string(107) "https://kunden.technikpr.de/de/api/pressreleases/id/1555/secret/babe0be48cf42c9416f79dde79e7fd06/cleanup/1/"

Buffalo kündigt TeraStation™ 3020 NAS für kleine und mittelständische Unternehmen an

Die Nachfolge-Serie der TeraStation 3010 wartet mit stärkerem Prozessor, schnellerem Netzwerk-Anschluss und größer dimensionierten Speicheroptionen auf

Hoofddorp – 17. September 2019. Buffalo, global agierender Anbieter von Netzwerkspeicher- (NAS), USB-Speicher-, sowie professioneller Netzwerk-Lösungen, stellt die TeraStation™ 3020 NAS-Serie vor. Der Nachfolger der TeraStation 3010-Modelle bietet mehr Rechenleistung dank 1,4-GHz-Quad-Core-Prozessor, einen schnelleren Netzwerk-Anschluss mit 2,5 GbE und Optionen mit höherer Speicherkapazität bis 32 Terabyte. Die TeraStation 3020 ist als Desktop-Variante mit zwei oder vier Festplatteneinschüben, sowie als Rackmount-NAS mit vier Einschüben, verfügbar und wird komplett mit NAS-Festplatten bestückt ausgeliefert. Zudem ist sowohl die 4-Bay-Desktop- als auch die 4-Bay-Rackmount-Lösung teilbestückt mit zwei 8-Terabyte-Festplatten erhältlich. Die TeraStation 3020-Serie wurde entwickelt, um Anforderungen von kleinen Büros, Agenturen, Freiberuflern und anderen kleinen sowie mittelständischen Unternehmen zu erfüllen. Denn diese sind auf schnelle Datenübertragung, zuverlässige Hardware und sichere Speicherlösungen zu wirtschaftlichen Preisen angewiesen.

Leistungsstarke und zuverlässige Hardware

Dank des Vierkern-Prozessors Annapurna Labs Alpine AL214 mit 1,4 Gigahertz verarbeiten die TeraStation 3020-Modelle Anfragen bis zu 1,7-mal schneller als die Vorgängerreihe. Sofern das NAS in einer entsprechenden Netzwerkumgebung mit 2,5 GbE oder schneller (NBASE-T oder IEE 802.3bz) integriert wird, kann dadurch die Dauer von Backups signifikant reduziert werden. Zusätzlich unterstützen die beiden Netzwerkanschlüsse (1x 2,5 GbE, 1x 1 GbE) Kanalbündelung („Trunking“) für noch schnellere Antwortzeiten. Die TeraStation 3020 bietet jedoch nicht nur leistungsstärkere Komponenten, sondern wird zusätzlich um Speicheroptionen mit höherer Kapazität erweitert. Während die Vorgängermodelle mit Festplatten bis zu einer Größe von jeweils 4 Terabyte ausgestattet waren, wird die TeraStation 3020 zusätzlich mit 8-Terabyte-Laufwerken und einem Gesamtspeicher von bis zu 32 Terabyte angeboten. Alle Varianten verfügen über vorgetestete und für Netzwerkspeicher dedizierte Festplatten, wodurch der Einrichtungsprozess vereinfacht und die Wahrscheinlichkeit beschädigter Datenträger reduziert ist. Die Installation erfordert zudem keine vorherige Registrierung, was den Aufwand weiter verringert.

Moderne Firmware mit Hybrid-Cloud-Unterstützung

Die TeraStation 3020 unterstützt Synchronisierungen mit den populärsten Cloud-Speicherdiensten wie Amazon S3, Dropbox, OneDrive und Azure. Synchronisierungsintervalle können für ausgewählte Ordner in dem intuitiv bedienbaren Admin-Interface konfiguriert werden, um Nutzern die volle Kontrolle zu geben. So lässt sich flexibel definieren welche Daten sie in die Cloud hochladen und welche sie ausschließlich lokal speichern wollen. In der benutzerfreundlichen Bedienoberfläche werden außerdem iSCSI-Targets eingerichtet und Datensicherungen geplant.

Sicherheit auf dem neuesten Stand der Technik

Mit Unterstützung für die RAID-Level 0, 1, 5, 6, 10 sowie JBOD, Hot-Swap, rsync und Replikation, bieten die Netzwerkspeicher umfangreiche Funktionen zur Vermeidung von Datenverlust. Sollte beispielsweise die Firmware beschädigt werden, lädt das NAS eine Duplex-Firmware. Im seltenen Fall eines Festplattenfehlers bietet Buffalo im Rahmen des VIP-Service-Programms einen schnellen Umtausch an (kostenlos während der ersten drei Jahre ab Kaufdatum und erweiterbar auf bis zu fünf Jahre). Die Daten auf den Laufwerken können zur Verhinderung von Informationsdiebstahl verschlüsselt werden. Nutzer einer TeraStation 3020 können zudem die Boot-Authentifizierung aktivieren und so sicherstellen, dass Datenzugriff nur in autorisierten Netzwerkumgebungen möglich ist. Außerdem ist das Betriebssystem geschlossen, verhindert also die Installation nicht-autorisierter Programme, was das Gerät sicherer gegen Schadsoftware macht. Die Fronttür des NAS ist abschließbar und ein Diebstahlsicherungsschlitz ermöglicht zusätzlich die Sicherung mit einem Kabelschloss.

Die TeraStation 3020-Serie als Desktop-Variante ist vollbestückt mit zwei Festplatten und teil- oder vollbestückt mit vier Einschüben erhältlich. Die Rackmount-Version gibt es teil- oder vollbestückt mit vier Festplatteneinschüben:

TeraStation TS3220DN – 2 Einbauschächte – Festplatten inklusive
Desktop-NAS, vollbestückt mit 2x 1TB, 2x 2TB oder 2x 4TB, 1x2.5GbE, 1x1GbE, RAID 0/1, JBOD
TS3220DN0202-EU: 2TB - 449 Euro inkl. MwSt.
TS3220DN0402-EU: 4TB - 529 Euro inkl. MwSt.
TS3220DN0802-EU: 8TB - 649 Euro inkl. MwSt.

TeraStation TS3420DN – 4 Einbauschächte – Festplatten inklusive
Desktop-NAS, vollbestückt mit 4x 1TB, 4x 2TB, 4x 4TB oder 4x 8TB, 1x2.5GbE, 1x1Gb, RAID 0/1/5/6/10, JBOD
TS3420DN0404-EU: 4TB - 729 Euro inkl. MwSt.
TS3420DN0804-EU: 8TB - 799 Euro inkl. MwSt.
TS3420DN1604-EU: 16TB - 1.099 Euro inkl. MwSt.
TS3420DN3204-EU: 32TB - 1.899 Euro inkl. MwSt.

TeraStation TS3420DN – 4 Einbauschächte – teilbestückt
Desktop-NAS, teilbestückt mit 2x 8TB, 1x2.5GbE, 1x1GbE, RAID 0/1/5/6/10, JBOD
TS3420DN1602-EU: 16TB - 1.089 Euro inkl. MwSt.

TeraStation TS3420RN – 4 Einbauschächte – Festplatten inklusive
Rackmount-NAS, vollbestückt mit 4x 1TB, 4x 2TB, 4x 4TB oder 4x 8TB, 1x2.5GbE, 1x1Gb, RAID 0/1/5/6/10, JBOD
TS3420RN0404-EU: 4TB - 959 Euro inkl. MwSt.
TS3420RN0804-EU: 8TB - 1.089 Euro inkl. MwSt.
TS3420RN1604-EU: 16TB - 1.369 Euro inkl. MwSt.
TS3420RN3204-EU: 32TB - 2.039 Euro inkl. MwSt.

TeraStation TS3420RN – 4 Einbauschächte – teilbestückt
Rackmount-NAS, teilbestückt mit 2x 8TB, 1x2.5GbE, 1x1GbE, RAID 0/1/5/6/10, JBOD
TS3420RN1602-EU: 16TB - 1.399 Euro inkl. MwSt.

Spezifikationen

Pressematerial